. .
Sie sind hier:  seminare ... ›› unser Angebot 

Seminarangebote:

05.10.2020
bis
07.10.2020

Überzeugen können! Argumentation und Rhetorik im Ehrenamt
Seminar-Nummer: HVHS 20204105
Eine Freistellung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz ist beantragt.
Pädagogische Verantwortung: HVHS

Ziel des Seminars:
Engagement kann motivieren, überzeugen und überspringen. Dies gelingt vor allem damit, dass wir überzeugend argumentieren und Rhetorik gekonnt einsetzen.
In diesem Einstiegskurs lernen sie einfache Modelle kennen, mit denen Sie in Ihrem Ehrenamt argumentieren und Reden halten können. In vielen Übungseinheiten erhalten Sie die Gelegenheit, sich zu erproben und Feedback, Hinweise und Hilfestellung zu erhalten.

Inhalt:
Überzeugen können – Grundlagen
- Aufbau von Argumenten
- Umgang mit Widersprüchen und gegenläufigen Argumentationen
- Motivationen und Werte der eigenen Organisation be- und aufgreifen

Redebeiträge wirksam platzieren
- Grundmodell für spontane Redebeiträge
- Storytelling und Framing als wirksame Instrumente von Redebeiträgen
- Präsenz durch Körpersprache, Mimik und Gestik entwickeln

Übungen mit Feedback

Seminarleitung: Tobias Gombert, Systemischer Berater, Mediator und Trainer

Kosten:
230,- € im Einzelzimmer und mit Vollverpflegung; Sozialtarif: 180,- €

Max. Teilnehmenden-Zahl: 12

Download:
Laden Sie sich die Informationen als PDF-Datei (201 KB) herunter und drucken Sie diese aus.

18.11.2020
bis
20.11.2020

Zu Recht finden - juristische Fehler im Ehrenamt vermeiden Grundkurs für Vorstandsmitglieder von Vereinen
Seminar-Nummer: HVHS 20204705
Eine Freistellung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz ist beantragt.
Pädagogische Verantwortung: HVHS

Ziel des Seminars:
Vereine und Verbände sind juristische Personen, deren Arbeit mit rechtlichen Rahmenbedingungen versehen ist. Doch keine Sorge: Ein juristisches Staatsexamen braucht es nicht! Dennoch sollten Vorstandsmitglieder von Vereinen einige rechtliche Grundlagen kennen, um ihren Verein verantwortungsbewusst zu führen und juristische Probleme zu vermeiden.

Inhalt:
Grundlagen der Vereinsarbeit
- Kurzüberblick zum rechtlichen Rahmen der Vereinsarbeit im BGB
- Demokratischer Aufbau (Organe, Wahlverfahren, Aufgaben von Mitgliederversammlung und Vorstand) und Vereinssatzungen
- Wie haften Vorstände?
- Überblick zum Thema „Gemeinnützigkeit“

Die Vereinstätigkeit rechtlich sicher gestalten
- Umgang mit Mitgliederdaten und den Daten Dritter
- Nutzen von Bildern, Filmen & Co. – rechtliche Fragen
- Hinweise zum Vertragsrecht
- Mindestanforderungen für die Kassenführung

Hinweise: Bitte bringen Sie – soweit vorhanden – die Satzung Ihres Vereins mit.

Seminarleitung: Tobias Gombert, Systemischer Berater, Mediator und Trainer

Kosten:
250, - € im Einzelzimmer und mit Vollverpflegung; Sozialtarif: 170,- €

Max. Teilnehmenden-Zahl: 20

Download:
Laden Sie sich die Informationen als PDF-Datei (201 KB) herunter und drucken Sie diese aus.

30.11.2020
bis
04.12.2020

Verständigen statt streiten - Seminar zur Konflikt-Beratung im Ehrenamt
Seminar-Nummer: HVHS 20204902
Eine Freistellung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz ist beantragt.
Pädagogische Verantwortung: HVHS

Ziel des Seminars:
Konflikte gehören zu unserem Alltag, sei es im Arbeits- und Privatleben oder im Ehrenamt. Umso wichtiger ist es, kommunikativ und wertschätzend mit ihnen umgehen zu können. In diesem Seminar werden unterschiedliche Methoden und Arbeitsweisen vorgestellt und erprobt, mit denen Menschen konfliktberatend in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterwegs sein können.

Inhalt:
Konflikt – was ist das?
- Grundlagen der Konflikttheorie
- Konfliktarten
- Konflikte und ihre Dynamik
- Achtsamkeit als beraterische und menschliche Haltung

Die Rolle in der Beratung finden
- Wenn ich um Hilfe gebeten werde, worauf sollte ich achten?
- Gestaltung der Beratungsrolle in Konflikten

Klärungshilfen, -formate und Instrumente
- Aufbau von Beratungsgesprächen ohne eigene Beteiligung am Konflikt
- Kritik- und Klärungsgespräche bei Konfliktbeteiligung
- Mediation als unterstützte Konfliktklärung zwischen den Beteiligten

Kommunikationswerkzeuge bei Verhärtungen in der Arbeit von Teams

Seminarleitung: Tobias Gombert, systemischer Berater, Mediator und Trainer

Kosten:
380,- € im Einzelzimmer und mit Vollverpflegung; Sozialtarif: 290,- €

Max. Teilnehmenden-Zahl: 15

Download:
Laden Sie sich die Informationen als PDF-Datei (201 KB) herunter und drucken Sie diese aus.